KONSUMENT.AT - ÖBB - Frauenabteile

ÖBB

Bahn fahren - aber sicher!

Seite 4 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2009 veröffentlicht: 29.05.2009

Inhalt

Sicherheit hat oft mehr mit dem subjek­tiven Sicherheitsgefühl als mit der objek­tiven ­Gefahr zu tun. Um allein reisenden Frauen ungestörtes Bahnfahren zu garantieren, bieten die ÖBB in allen ÖBB EuroCity und ÖBB InterCity Zügen sowie bei bestimmten Abendverbindungen ei­gene Damenabteile (sechs Sitzplätze) und Abteile in Liege­wagen an. Welche Züge ein Damenabteil haben, ist in der elektronischen Fahrplan­abfrage auf der ÖBB-Web­site www.oebb.at  in der Detailansicht zu finden.

Tochterfirma sorgt für Sicherheit und Sauberkeit

Die Kontrolle der Sicherheit und Sauberkeit auf Österreichs größeren 125 Bahn­höfen besorgen die rund 650 Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter der Mungos Sicher und Sauber GmbH, einer im Jahr 2006 gegründeten 100-prozentigen Tochterfirma der ÖBB, die neben Reinigungsarbeiten vor allem Kontrollgänge, Schließ- und Ordnerdienste macht. 109 Bahnhöfe in Österreich sind mit Videoüberwachungsanlagen ausgestattet, insgesamt sind rund 2.700 Kameras im Einsatz. Die Daten werden laut ÖBB nach 48 Stunden automatisch gelöscht.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen