KONSUMENT.AT - Arriba! Der Magnesiumdrink - Arriba! Der Magnesiumdrink

Arriba! Der Magnesiumdrink

Teures Wasser

Seite 2 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2003 veröffentlicht: 17.06.2003, aktualisiert: 25.06.2003

Inhalt

Es gibt jedenfalls preiswertere und sinnvollere Magnesiumlieferanten. Ein junger Mensch wird bei üblichem (nicht unbedingt ausgewogenem) Ernährungsverhalten locker auf den empfohlenen Tagesbedarf von 350 Milligramm (Frauen 300) kommen: Brot, Gemüse, Nüsse und Schokolade sind reich an Magnesium. Doch auch wenn ein Mehrbedarf (etwa durch Stressbelastung) gezielt gedeckt werden soll, muss man nicht unbedingt zu einem speziellen Magnesiumdrink greifen. Ein gewöhnliches Mineralwasser tut’s auch. In einer Literflasche Arriba! stecken laut Abfüller 300 mg Magnesium. Mit magnesiumreichen Mineralwässern lässt sich diese Menge zu einem geringeren Preis erreichen. So weist die Marke Long Life einen Gehalt von 197 mg auf – zu einem Preis von rund 0,33 Euro. Generell gilt: Mineralwasser, das die Bezeichnung „magnesiumhaltig“ trägt, muss über 50 mg Magnesium enthalten. Und auch Magnesiumpräparate (in Form von Kapseln, Dragees oder Brausetabletten) geben es zum Teil wesentlich billiger (eine Marktübersicht über Magnesiumpräparate finden Sie unter: Weitere Artikel - "Magnesiumpräparate").

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
16 Stimmen
Weiterlesen