KONSUMENT.AT - Hauszusteller: Lebensmittel und Gemüsekiste - Biowichtl

Hauszusteller: Lebensmittel und Gemüsekiste

Überraschungspakete

Seite 5 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2014 veröffentlicht: 26.06.2014

Inhalt

Biowichtl - www.biowichtl.at

Bei Biowichtl ist die Mindestbestellsumme deutlich höher als bei der Konkurrenz. Dafür ist die Zustellung komfortabler. Es gibt mehrere Zustellmöglichkeiten, abhängig vom Wohnbezirk. Auch eine Selbst­abholung der georderten Ware vom Firmenstandort in 1090 Wien ist an zwei Terminen pro Woche möglich.

Biowichtl: Gemüse für 1-2 Personen und Gemüse + Obst für 2 bis 3 Personen: 30 € (Bild: VKI) 

Die Bestellung erfolgte problemlos über den Webshop, dessen ­Gestaltung uns etwas antiquiert vorkam. Geliefert wurde die Ware schließlich in Papiertragetaschen, die sehr freundlich persönlich übergeben wurden.

Die Qualität, vor allem jene des Gemüses, war großteils sehr gut. Auch beim Obst war nur die gelieferte Zitrone auffällig, alles andere war tadellos.

Bei den ebenfalls bestellten Frischeprodukten fiel uns vor allem die Rohmilch auf, deren Kerntemperatur schon etwas hoch war. So etwas spielt nur dann keine Rolle, wenn man daheim ist, wenn der Zusteller klingelt, und die Milch sofort in den Kühlschrank verfrachtet. In allen anderen Fällen ist es besser, eine mit Kühlakkus gut bestückte Box vor die Wohnungstüre zu stellen.

Die verbleibende Mindesthaltbarkeit der Frischware reichte von 2 bis 16 Tagen. Die 2 Tage Haltbarkeit für die Rohmilch sind durchaus angemessen, ebenso die 3 Tage für eine ebenfalls bestellte Vollmilch.

Fazit

  • Vergleichsweise hohe Mindestbestellsumme von 40 €.
  • Die Zustellung ist abhängig vom Bezirk, kann aber durch ein 3-Stunden-Zeitfenster besser kalkuliert werden als bei Biomitter und Adamah. Selbstabholung (zeitlich eingeschränkt) ist möglich.
  • Wird Frischware bestellt, auf jeden Fall eine Kühlbox mit Kühlpatronen vor die Wohnungstüre stellen oder die Lebensmittel persönlich übernehmen.
  • Gute Qualität – kein verdorbenes Obst und Gemüse.
  • Die noch verbleibende Mindesthaltbarkeit der Frischware war in Ordnung.
  • Der Einkauf von vergleichbarem Obst- und Gemüse im Bio-Supermarkt wäre rund 1,80 € günstiger.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
29 Stimmen
Weiterlesen