KONSUMENT.AT - Löskaffee - Testkriterien

Löskaffee

Wem's schmeckt ...

Seite 9 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2009 veröffentlicht: 22.07.2009, aktualisiert: 12.08.2009

Inhalt

Ochratoxin A: Bestimmung mittels HPLC/FLD;

Acrylamid: mittels GC/MS.

Verkostung: Nach bestandenem Triangeltest bewertete ein ­Laienpanel (mind. 20 Personen) Aussehen, Geruch, Konsistenz bzw. Mundgefühl und Geschmack nach dem Schulnotenprinzip. ­Verkostung zunächst ohne Milch, abschließend auch mit Milch.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
12 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Neuauflage Test Löskaffee
    von REDAKTION am 31.07.2019 um 15:57
    Vielen Dank für Ihre Anregung. Wir werden das Thema im Auge behalten. Das Angebot an Löskaffee im Handel ist in der Tat recht umfangreich und daher auf jeden Fall wert, wieder einmal unter die Lupe genommen zu werden. Ihr Konsument-Team
  • Neuauflage nach 10 Jahren?
    von asee am 28.07.2019 um 12:11
    Liebes Konsument-Team!

    Ich weiß, dass Löskaffee heutzutage nicht mehr so beliebt und verbreitet ist wie früher, aber wir mögen ihn als Ergänzung zu unserem Vollautomaten sehr gerne.
    Er eignet sich ideal, falls man nur schnell eine Tasse haben möchte und ist insbesondere kalt im Sommer praktisch als Iced Cafe Latte oder griechischer Frappe aufgeschäumt. Falls man den Kaffee mit Milch trinkt, schmeckt man ohnehin nicht wirklich einen Unterschied zu einem richtigen Kaffee aus Siebträger/Vollautomat.
    Dadurch, dass es in jedem Supermarkt und sogar bei den Diskontern jeweils mindestens 5 verschiedene Sorten davon gibt, sind wir scheinbar nicht die einzigen, die auch heute noch darauf zurückgreifen.

    Wäre es möglich, nach 10 Jahren wieder einmal einen Konsument-Test dazu zu bekommen? Besonders der Koffeingehalt ist interessant, da sich dieser doch stark zwischen den unzähligen Marken bzw. Sorten unterscheidet und nirgendwo angegeben wird. Selbiges natürlich auch für die Schadstoffbelastung.

    Vielen Dank im Voraus!