KONSUMENT.AT - Scholle: tiefgekühlt oder offen - Gefährdet? Zertifiziert!

Scholle: tiefgekühlt oder offen

Echt platt

Seite 8 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 20.03.2013

Inhalt

Gefährdet? Zertifiziert!

Marine Stewardship Council GütezeichenViele Menschen, die Fisch mögen, sind beim Einkauf unsicher und würden gern bewusster kaufen: Das ist das Ergebnis der Online-Umfrage: Fischkauf, die wir Anfang dieses Jahres unter KONSUMENT-Lesern durchführten. Tatsächlich ist die Auswahl des ökologisch korrekten Fischfilets inzwischen eine Wissenschaft. Selbst Umweltschutz­organisationen wie Greenpeace oder der WWF, die jährlich Ratgeber für den Fischeinkauf herausgeben, sind sich nicht ganz einig:

Beim WWF heißt es, Finger weg von Scholle aus dem NO-Atlantik und dem Pazifik. Auch Scholle aus der Ostsee gilt nur als "zweite Wahl". Problematisch ist lt. WWF außerdem, dass in den Netzen auch ein Vielfaches an anderen Meerestieren verendet: Pro Kilogramm Scholle gehen bis zu 15 Kilogramm Beifang als wertloser "Müll" wieder über Bord. Ist der Fisch ­allerdings MSC-zertifiziert, also mit dem Gütesiegel für nachhaltige Fischerei ausgezeichnet, darf man nach Ansicht des WWF unbesorgt zugreifen.

Greenpeace steht dem MSC-Siegel dagegen kritisch gegenüber. Selbst bei Produkten mit dem blauen MSC-Logo sollten die Kunden auf Herkunft und Fangmethode achten. Insgesamt gehört die Scholle für Greenpeace zu den "nicht empfehlenswerten" Fischen. Ausnahmen gibt es trotzdem. Wenn es unbedingt Scholle sein muss, dann Pazifische Scholle aus dem Nordpazifik (FAO 67 und 61), dem Golf von Alaska, dem Beringmeer und von den Aleuten. Bei der Europäischen Scholle ist lt. Greenpeace nur Fisch aus dem NO-Atlantik (FAO 27), der Irischen See und der zentralen Nordsee zulässig. Außerdem muss der Fisch mit Grund-Langleinen gefangen worden sein, weil diese den Meeresboden kaum schädigen.

Frischfisch: am besten nachfragen!

Wer sich das alles merken kann oder immer mit einem Spickzettel einkaufen geht: Auf den tiefgekühlten verpackten Fischen aus unserem Test steht drauf, woher sie kommen. Alle diese Einkäufe sind zudem mit dem MSC-Siegel zertifiziert. Bei frischem Fisch von der Theke hilft nur nachfragen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen