KONSUMENT.AT - Thunfisch in Gefahr - Zusammenfassung

Thunfisch in Gefahr

Fischbestände dramatisch reduziert

Seite 6 von 6

Konsument 11/2010 veröffentlicht: 13.10.2010

Inhalt

Thunfisch-Ethik-Report: Zusammenfassung

  • Stark bedroht. Roter Thunfisch (für Sushi oder Sashimi) ist vom Aussterben bedroht. Aber auch die kleineren Thunfischarten, die in Konservendosen angeboten werden, sind bereits stark überfischt.
  • Auf Art und Herkunft achten. Bonito, auch Skipjack genannt, gilt als am wenigsten überfischt. Mittelmeer und Atlantik sind weitgehend leergefischt; tropische Arten (im Südpazifik und im Indischen Ozean) sind weit weniger gefährdet.
  • Gütesiegel. Die vielen verschiedenen Siegel, die eine Aufschrift wie „delphin-freundlich“ oder Ähnliches tragen, sind meist nichtssagend. Nur das MSC-Siegel bürgt für nachhaltige Fischerei.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen

Kommentare

  • Thunfisch-Ethik Report
    von Franz Wank am 15.11.2010 um 16:06
    Es ist furchtbar mit anzusehen, wie mit den Schleppnetzen tonnenweise sogenannter "Beifang" aus den Meeren gezogen und dann wieder im Meer entsorgt wird. Wann werden die geldgierigen Fischfangflottenbesitzer endlich merken, dass sie das gesamte Ökosystem durcheinander bringen. Erst wenn es zu spät ist? Sie sägen, wie so viele, auf dem Ast, auf dem die Menschheit sitzt! Dann werden sie merken, dass man Geld nicht essen kann!