KONSUMENT.AT - Unfallversicherungen bei Sportunfällen - ERGO Direkt

Unfallversicherungen bei Sportunfällen

Versicherungsleistungen im Vergleich

Seite 9 von 24

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2013 veröffentlicht: 28.08.2013

Inhalt

ERGO Direkt Lebensversicherung

Regelung in: Allgemeine Bedingungen für die Unfallversicherung 2009 (AUVB 2009), Art. 15

Ausgeschlossen von der Versicherung sind Unfälle ...

1. bei der Benützung von Luftfahrtgeräten bzw. Raumfahrzeugen, bei Fallschirmabsprüngen sowie bei der Benützung von Luftfahrzeugen, soweit sie nicht unter die Bestimmung des Art. 6, Punkt 4 (Fluggast) fällt

2. die bei Beteiligung an motorsportlichen Wettbewerben (auch Wertungsfahrten und Rallyes) und den dazugehörenden Trainingsfahrten entstehen

3. bei der Teilnahme an Landes-, Bundes- oder internationalen Wettbewerben auf dem Gebiet des Schisports (alpine und nordische Disziplinen, Snowboard, Freestyling, Biathlon oder Grasschi), Rodeln oder Bobfahrens (inkl. Schibob und Skeleton) bzw. einer Freizeitaktivität mit ähnlicher Gefahrensituation sowie am offiziellen Training für diese Veranstaltungen

Weitere Informationen

Folgende Unfälle bei gefährlichen Sportarten sind ausgeschlossen: Flugsport, Raumfahrt und Fallschirmsprung sowie Wettbewerbe und dazugehöriges Training zu Motorsport- bzw. alpinen/nordischen Wintersportarten bzw. Freizeitaktivitäten mit ähnlicher Gefahrensituation (z.B. schwieriges Bergsteigen/Klettern, Kampfsport).

Gegen 40% Prämienerhöhung können mitversichert werden, sofern sie nur als Freizeitsport ausgeübt werden: Drachenfliegen, Fallschirmspringen, Gleitschirmfliegen, Flugschüler, Hubschrauberflug, Parasailing/-gleiten, Bergsteigen/Klettern (ab Schwierigkeitsgrad 6/E/VII ohne Alleingänge/Freeclimbing), Schisprung und Tauchen (wobei wir derzeit z.B. bei American Football, Bobfahren/Rodeln/Skeleton, Boxen/Catchen/Ringen, Eishockey, Gewichtheben, diversen Kampfsportarten, Mountainbike und Reiten auf eine Prämienerhöhung verzichten).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
18 Stimmen
Weiterlesen