KONSUMENT.AT - Wander- und Trekkingschuhe - Was draußen "in" ist

Wander- und Trekkingschuhe

Kaum Ausrutscher

Seite 5 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/1999 veröffentlicht: 01.07.1999

Inhalt

Was draußen „in“ ist

Wanderschuhe
Für befestigte Wanderwege mit Gras, Erde, Steinen und mäßiger Steigung in Voralpen und Mittelgebirge, in steilerem Gelände Gefahr des Wegrutschens.

Leichtbergschuhe
(Trekking/Wanderschuhe). Besserer Halt, weil stabiler als Wanderschuhe. Für unterschiedliches Gelände im Voralpenbereich und Mittelgebirge, reichen immer über den Knöchel.

Trekkingschuhe
Zum Weitwandern, Begehen von befestigten Wanderwegen und schwierigeren Steigen, im unterschiedlichsten Gelände von Voralpin bis Hochgebirge. Oft leicht, aber Halt gegen Umknicken und seitliches Abrutschen. Nicht steigeisenfest. Trekking/Bergschuhe Etwas schwerer als Trekkingschuhe, größere Sohlen- und Seitenstabilität. Guter Halt auf Steigen im Hochgebirge. Nicht steigeisenfest.

Trekking/Bergschuhe
Etwas schwerer als Trekkingschuhe, größere Sohlen- und Seitenstabilität. Guter Halt auf Steigen im Hochgebirge. Nicht steigeisenfest.

Bergschuhe
Steigeisenfest. Für Kletterpartien, nicht für größere Entfernungen.

Sportschuhe
Für asphaltierte und sonstige gut befestigte Wege, keinesfalls im Gelände.