KONSUMENT.AT - Bausparen - So haben wir getestet

Bausparen

Klassiker mit Spesenärger

Seite 7 von 7

Konsument 5/2008 veröffentlicht: 08.04.2008

Inhalt

Bausparen: Testkriterien

Im Test: Alle vier Bausparkassen wurden schriftlich um aktuelle Angebote und um Stellungnahme gebeten. Das Guthaben nach sechs Jahren und der Effektivzinssatz wurden folgendermaßen ermittelt: Einzahlung: € 83,34 monatlich, beginnend mit 1.1.2008 (bis 1.12.2013).

Staatliche Prämie. € 40,– pro Jahr (gutgeschrieben jeweils am 31. Jänner; beginnend mit 31.1.2009).

Kontoführungsgebühren. Das Bausparkonto wird jeweils am 2. Jänner belastet (erstmals am 2.1.2008).

Zinssätze. Fixzinssätze bzw. -periode, danach wurde jener Zinssatz herangezogen, der derzeit jeweils als variabler Zinssatz gewährt wird. Dieser wird aufgrund von Zinsgleitklauseln ermittelt, die sich auf den EURIBOR (bzw. Euro- Zinsswap) beziehen, wobei der Stichtag des Indikators immer einen gewissen Zeitraum im vorangegangenen Jahr darstellt. Der Zinssatz für das Jahr 2008 wird demnach aus EURIBORWerten des Jahres 2007 ermittelt (beispielsweise der Durchschnitt der Monate Juli bis September des Vorjahres). Die Reihung der Ergebnisse erfolgte nach der Ablaufleistung nach sechs Jahren.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen