KONSUMENT.AT - Lebensversicherungen: Fondspolizzen am Laufzeitende - Was tun bei Ablauf

Lebensversicherungen: Fondspolizzen am Laufzeitende

So kommen Sie raus

Seite 4 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2011 veröffentlicht: 19.01.2011

Inhalt

Fondspolizzen: Was Sie bei Ablauf machen können

Berücksichtigt wurden nur Kosten, die von den Versicherungsunternehmen eingehoben werden. Beim Depotübertrag fallen auch Kosten der Depotbank an (zu der die Fonds übertragen werden).

Die Kosten einer Vertragsverlängerung sind immer ident mit den bereits laufenden Kosten. Ohne weitere Prämienzahlung laufen Verwaltungskosten und interne Fondskosten weiter. Bei weiterer Prämienzahlung fallen zusätzlich Abschlusskosten an.

Allianz

Übertragung auf Depot: bei allen ­Varianten möglich, keine Kosten
Laufzeitverlängerung: möglich; Verlängerung um mindestens 1 Jahr, Auflösung danach ohne Abschläge

Bank Austria Versicherung

Übertragung auf Depot: bei allen ­Varianten ohne Garantien möglich, Kosten 1 % des Fondsvermögens
Laufzeitverlängerung: möglich bei Varianten ohne Garantien, höchstens um 5 Jahre (spesen­freie Kündigung möglich); Übertragungsoption bleibt

Basler

Übertragung auf Depot: nur bei Ver­mögenssparplan (VSP) und ZUK (Basler Prämienpension) möglich, keine Kosten bei Übertrag zu Partner Capitalbank
Laufzeitverlängerung: nur bei Kapitalsparbrief, Kindersparbrief, Vermögenssparplan, Basler Prämienpension möglich; nach mind. 3 Jahren Übertragungsoption möglich

BAWAG PSK-Versicherung

Übertragung auf Depot: abhängig vom gewählten Fonds ohne Garantien, Kosten 1 % des Depotwertes (mind. 20 €, max. 140 €)
Laufzeitverlängerung: nur bei weiterer Prämienzahlung, abhängig vom gewählten Fonds und von tariflichen Einschränkungen (z.B. Endalter); nur geschäftsplanmäßige Kosten

Donau

Übertragung auf Depot: bei Donau StarInvest möglich, keine Kosten
Laufzeitverlängerung: bei Donau ­StarInvest möglich, Laufzeit zwischen 5 und 20 Jahren; jederzeit kostenlose Ablösung der Fondsanteile oder Kapital-/Rentenablöse möglich

Generali

Übertragung auf Depot: abhängig vom gewählten Fonds ohne Garantien, Kosten: 1 % des Depotwertes (mind. 20 €, max. 140 €)
Laufzeitverlängerung: nur prämienfreie Verlängerung, ­abhängig vom gewählten Fonds und von tariflichen Einschränkungen (z.B. Endalter); höchstens 5 Jahre; jeweils zum Monatsersten abschlagsfreie Vertragsbeendigung möglich

Grazer Wechselseitige

Übertragung auf Depot: bei Grawe Plusfonds möglich, keine Kosten innerhalb der Grawe-Gruppe/ Capitalbank
Laufzeitverlängerung: bei Grawe Plusfonds möglich, mind. 3 Jahre; Übertragungsoption bleibt

Helvetia

Übertragung auf Depot: nicht möglich
Laufzeitverlängerung: nur bei CleVesto Platinum (ohne Garantie) ­möglich; immer auf unbestimmte Laufzeit abgeschlossen, nur Laufzeit der Beitragszahlung wird vereinbart.

HDI Gerling/Aspecta

Übertragung auf Depot: bei Fonds­Invest, FrauenInvest, KänguruInvest, TwoTrust, Variable Fondspolice, Kapital Fondspolice möglich; Kosten 1 % des Geldwertes der übertragenen Fonds (max. 150 €)
Laufzeitverlängerung: bei FondsInvest, FrauenInvest, KänguruInvest, TwoTrust, Variable Fondspolice, Kapital Fondspolice möglich; Laufzeiten tarifabhängig

Hypo Versicherung

Übertragung auf Depot: bei Hypo Power & Life Fonds möglich, keine Kosten innerhalb der Grawe-Gruppe/Capitalbank
Laufzeitverlängerung: bei Hypo Power & Life Fonds möglich, mind. 3 Jahre; Übertragungsoption bleibt

Nürnberger

Übertragung auf Depot: bei allen ­Varianten möglich, Kosten pauschal 70 €
Laufzeitverlängerung: möglich; ­zwischen 1 Jahr und maximal möglichem Endalter; ­Übertragungsoption bleibt, einmalige Bearbeitungs­gebühr 30 €

Oberösterreichische Versicherung

Übertragung auf Depot: möglich, keine Kosten
Laufzeitverlängerung: bei allen Varianten ohne Garantien möglich, Höchstendalter 85 Jahre; Übertragungsoption immer möglich.

ÖBV

Übertragung auf Depot: bei allen ­Varianten möglich, Kosten 15 € pro Fonds
Laufzeitverlängerung: möglich; immer auf unbestimmte Laufzeit abgeschlossen, nur Laufzeit der Beitragszahlung wird vereinbart, Übertragungsoption bleibt

Skandia

Übertragung auf Depot: nur bei Verträgen (ohne Garantie) vor 2005 möglich, keine Kosten
Laufzeitverlängerung: möglich; Höchstendalter 80 Jahre

s-Versicherung

Übertragung auf Depot: bei allen ­Varianten möglich, Kosten max. 40 €
Laufzeitverlängerung: möglich, bis zum Höchstendalter; Übertragungsoption bleibt

Uniqa/FinanceLife

Übertragung auf Depot: bei Publikumsfonds (ab Depotwert 1.000 €), nicht bei Spezialfonds; keine Kosten
Laufzeitverlängerung: möglich; auf unbestimmte Zeit, Übertragungsoption bleibt

Wüstenrot

Übertragung auf Depot: bei allen ­Varianten möglich, keine Kosten
Laufzeitverlängerung: möglich; mind. 2 Jahre, Höchstendalter 80 Jahre, Übertragungsoption bleibt

Zürich

Übertragung auf Depot: bei Top Invest und Junior Invest bzw. FLV Tarif WFLL möglich, keine Kosten
Laufzeitverlängerung: bei Top Invest und Junior Invest bzw. FLV Tarif WFLL möglich; Verlängerung um 5 Jahre, danach Übertragungsoption

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen