KONSUMENT.AT - Lebensversicherungen: Fondspolizzen am Laufzeitende - Zusammenfassung

Lebensversicherungen: Fondspolizzen am Laufzeitende

So kommen Sie raus

Seite 5 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2011 veröffentlicht: 19.01.2011

Inhalt

Fondspolizzen am Laufzeitende: Zusammenfassung

  • Verluste nicht sofort realisieren. Die Fonds bei niedrigen Werten am Laufzeitende wenn ­möglich nicht gleich zu Geld machen, sondern abwarten, bis sich die Kurse vielleicht erholen. Dies ist bei vielen Fondspolizzen möglich.
  • Vertragsverlängerung. Bei der Variante ohne zusätzliche Prämienzahlungen bleibt der Ablebensschutz erhalten, Verwaltungs- und Fondskosten laufen weiter. Bei Zahlung weiterer Prämien fallen wieder Abschlusskosten und ­Versicherungssteuer an.
  • Übertragung auf externes Depot. Meist nur zweite Wahl: Fondserträge werden mit 25 % KESt besteuert, nicht jedoch in der Fondspolizze. Kosten für Depot und Übertragung beachten!

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen