KONSUMENT.AT - Allzweckcremen - Testkriterien

Allzweckcremen

Eine für Alles

Seite 7 von 7

Konsument 6/2010 veröffentlicht: 19.05.2010

Inhalt

Testkriterien

Im Test: Die Stiftung Warentest hat 12 Allzweckcremen getestet.

Pflegeeigenschaften. Die Feuchtigkeitsanreicherung wurde mit dem Corneometer an den Unterarminnenseiten von jeweils 30 Personen ermittelt. Diese wendeten die Cremen zwei Wochen lang nach Gebrauchsanleitung bzw. zweimal täglich an. Die Messungen erfolgten vor der ersten und zwölf Stunden nach der letzten Anwendung. Das Hautgefühl (Glätte, Elastizität, Geschmeidigkeit) sowie die Hautverträglichkeit wurden von 30 Personen im Rahmen eines einwöchigen Praxistests im Gesicht und an den Händen beurteilt.

Anwendung. Die 30 Testpersonen des Praxistests beurteilten z.B. Konsistenz, Verteilbarkeit und Einziehen der Cremen an den Händen und im Gesicht.

Deklaration. Ein Experte kontrollierte die Deklaration gemäß den Vorschriften und überprüfte Lesbarkeit sowie Werbeaussagen.

Mikrobiologische Qualität. Bestimmung der Gesamtkeimzahl und Nachweis bestimmter Mikroorganismen in Anlehnung an Ph.Eur., 6. Ausgabe, 5.1.3 unter Berücksichtigung der SCCP-Leitlinien.

Angaben laut Anbieter. Die Angaben zu Konservierungsstoffen und Parfum wurden den Inhaltsdeklarationen der Anbieter entnommen.

Mogelpackung. Es wurde überprüft, ob es sich bei den Verpackungen um Mogelpackungen handelt. Keine der Cremen war diesbezüglich zu beanstanden.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen