KONSUMENT.AT - Lippenstifte - Tipps und Tricks

Lippenstifte

Doppelt hält besser

Seite 10 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2006 veröffentlicht: 10.10.2006

Inhalt

Tipps und Tricks

Farbwahl. Dunkle Farbtöne lassen die Lippen schmäler, helle Farbtöne und schimmerndes Gloss lassen sie voller erscheinen.

Vorbereiten. Die Lippen müssen vor dem Auftragen der Lippenfarbe trocken und fettfrei sein, andernfalls haftet die Farbe nicht gut.

Konturen. Konturenstift verwenden, damit die Farbe an den Lippenrändern nicht „ausfranst“. Mit dem Konturenstift kann auch die Lippenform ein bisschen korrigiert werden.

Pinsel oder Stift. Mit einem Lippenpinsel lässt sich die Farbe exakter auftragen. Doch manchen Frauen liegt ein Stift einfach besser in der Hand. Probieren Sie aus, was Ihnen mehr zusagt.

Auftragen. Die Farbe eher sparsam auftragen, damit sich die Lippen nicht „angespachtelt“ anfühlen.

Trocknen. Lippenfarbe bei leicht geöffnetem Mund gut trocknen lassen (bis zu zwei Minuten) und erst dann den Topcoat auftragen. Andernfalls wird die ganze Angelegenheit klebrig.

Haltbarkeit. Herkömmliche Lippenstifte haften besser, wenn Sie die Lippen nach dem Auftragen abtupfen, eventuell pudern und dann erneut Lippenstift auftragen.

Sonnenschutz. Im Lippenstift enthaltene Farbpigmente schützen bis in etwa Lichtschutzfaktor 4. Für den Sommer- oder Schiurlaub empfehlen sich Sonnenschutzstifte mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 10.

Abschminken. Lang haftende Farben lassen sich mit einem Augen-Make-up-Remover leicht entfernen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen