KONSUMENT.AT - Lippenstifte - Lippenstifte

Lippenstifte

Doppelt hält besser

Seite 6 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2006 veröffentlicht: 10.10.2006

Inhalt

Kürzere Haltbarkeit

Die Monoprodukte deckten ebenfalls gut und an ihrer Konturenfestigkeit gab es kaum etwas zu beanstanden. Sie hinterließen auch keine nennenswerten Spuren auf Gläsern und Tassen. Doch was die Haltbarkeit der Farbe auf den Lippen anbelangt, konnten sie mit den meisten Kombiprodukten nicht mithalten. Der Lippenstift von Astor Color Last war sogar schon nach vier Stunden unansehnlich. Er wurde deshalb als einziges Produkt im Test mit „weniger zufriedenstellend“ beurteilt.

Keine ausgetrockneten Lippen bei den Kombiprodukten

Lang haftende Lippenfarben bestehen hauptsächlich aus Farbpigmenten, flüchtigen Ölen und Silikonölen, die kurz nach dem Auftragen verdunsten. Auf den Lippen bleibt dann ein eher matter Farbfilm. Doch Lippen sind empfindlich. Sie trocknen leicht aus und werden rissig. Um sie zu pflegen, braucht es daher viel Fett. Dieses wird bei Kombiprodukten von den ölhaltigen Topcoats geliefert. Sie halten die Lippen geschmeidig und verhindern Feuchtigkeitsverluste. Bei den pflegenden Eigenschaften der Kombiprodukte gab es kaum Anlass zu Kritik. Keines verursachte ausgetrocknete Lippen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen