KONSUMENT.AT - Höllinger Bio Marille - Reaktionen

Höllinger Bio Marille

Verwässert

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 27.02.2012

Inhalt

Reaktionen

Was Höllinger dazu sagt, dass verpackungsmäßig zwischen Fruchtsaft und Nektar praktisch kein Unterschied ist.

„Das Besondere an unserem Bio Marillennektar ist sein wirklich exzellenter Geschmack. Diese Eigenschaft wollen wir groß herausstreichen, da dieses Produkt sich von herkömmlichen oder konventionellen Mitbewerbern deutlich unterscheidet. Wir verwenden ausschließlich direkt gepresstes Marillenpüree und kein Konzentrat. Direkt gepresste Säfte oder Pürees schmecken eben natürlicher als Fruchtkonzentrate.

Die Auslobung ist grundsätzlich gesetzeskonform und nicht als irreführend zu betrachten, nicht zuletzt, da es gar keinen 100%-igen Marillennektar gibt! – er wäre untrinkbar.“

Höllinger
27. Jänner 2012

Wir meinen: Wie wäre es mit einem anderen Verpackungsdesign, damit Konsumenten den Unterschied zwischen Saft und Nektar auf Anhieb erkennen können? Das wäre mal wirklich innovativ, auch der Konkurrenz gegenüber, die ihre Kunden ebenfalls gerne im Unklaren lässt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
16 Stimmen