KONSUMENT.AT - Knusperone Cornflakes - Reaktion der Firma Hofer

Knusperone Cornflakes

Viel Luft, wenig Cornflakes

Seite 2 von 2

KONSUMENT 2/2016 veröffentlicht: 22.12.2015

Inhalt

Reaktion der Firma Hofer

Was Hofer zur übergroßen Verpackung der Knusperone Cornflakes und gleichzeitig auch zu jeder der Knusperone Choco Chips sagt.

„Die Produktverpackungen der Knusperone Choco Chips und der Knusperone Cornflakes entsprechen exakt der Fertigpackungsverordnung. Selbstverständlich werden auch sämtliche österreichische und europäische Vorschriften bezüglich Aufmachung und Kennzeichnung eingehalten. Diese gesetzlichen Vorgaben sind wichtig, um den Verbraucher vor sogenannten Mogelpackungen zu schützen. Sie legen unter anderem fest, zu wie viel Prozent eine Verpackung gefüllt sein muss, damit es sich nicht um eine Mogelpackung handelt. Die Größen unserer Verpackungen werden auf Basis dieser Vorgaben entwickelt und deren Einhaltung wird während der laufenden Produktion regelmäßig kontrolliert.

Die unterschiedlichen Größen der Schachteln und auch die Maße der Verpackungen sind technologisch bedingt. Die Knusperone Choco Chips und die Knusperone Cornflakes werden nach Gewicht abgepackt und nicht nach Volumen. Die beiden Produkte weisen ein unterschiedliches Schüttgewicht auf. Als Schüttgewicht bezeichnet man die Dichte, d. h. die Masse pro Volumen eines Produkts. Da Cornflakes ein deutlich geringeres Schüttgewicht haben als Choco Chips, benötigt man für das Verpacken von 750 g Cornflakes mehr Platz in der Schachtel. Das bedeutet, dass die Verpackung von 750 g Cornflakes entsprechend größer sein muss.

Die Abfüllung der beiden Produkte erfolgt automatisch mit hoher Geschwindigkeit. Direkt nach der Abfüllung sind die Beutel fast komplett voll. Aufgrund von Erschütterungen während des Transports verdichten sich die Produkte und die Verpackungen sind nicht mehr ganz so voll wie direkt nach der Abfüllung.“

Hofer KG
7. 10. 2015

Wir meinen: Schüttteln Sie blickdichte Kartons, bevor Sie sie im Geschäft in Ihren Einkaufswagen legen. Auf diese Weise lässt sich so manche Mogelpackung enttarnen.
 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen