KONSUMENT.AT - Milford Apfel - Reaktion der Firma Milford

Milford Apfel

Leichtgewicht

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 30.04.2013

Inhalt

Reaktion der Firma Milford

Was Milford dazu sagt, dass die Teebeutel seines Apfel Früchtetees nur je 2,5 g Tee enthalten.

„Es ist in der Tee-Branche bei Aufgussbeuteln eine Usance, dass die Teebeutel-Einwaagen der verschiedenen Teesorten unabhängig von Hersteller und Marke – sozusagen einer gewissen ,Faustregel‘ folgend – bei Früchtetees mehrheitlich zwischen 2 g und 3 g, bei Kräutertees mehrheitlich zwischen 1,5 g (zum Beispiel Kamille) und 2,25 g (zum Beispiel Pfefferminze) und bei Schwarz- bzw. Grüntees mehrheitlich zwischen 1,5 g und 1,75 g betragen. Doch muss in dem Zusammenhang darauf verwiesen werden, dass es sich hierbei nur um grobe Einwaagen handelt, die jeweils artikelspezifisch zu bewerten sind und keinerlei verbindlichen Charakter über eine Marke oder einen Sortimentsbereich besitzen.

Der Grund für diese Abweichungen liegt zunächst einmal im unterschiedlichen spezifischen Gewicht aufgrund der verschiedenen Konsistenz der einzelnen Tees und Teemischungen. So weist beispielsweise Kamillentee – aufgrund des geringen spezifischen Gewichts der Kamille – eine Teebeutel-Einwaage von ,nur‘ 1,5 g auf (eine größere als diese Menge in einen Teebeutel abzufüllen, wäre schlicht und einfach unmöglich!), während ein Teebeutel an Hagebuttentee (dessen spezifisches Gewicht wesentlich höher ist) ganze 3 g auf die Waage bringt.

Ein weiteres, noch wichtigeres Kriterium für differierende Teebeutel-Einwaagen ist jedoch der Geschmack: Unser Unternehmen ist bestrebt, unsere Kunden mit einer reichhaltigen Auswahl an verschiedenen, ausschließlich mit erlesenen und vor allem natürlichen Zutaten versehenen Früchte- und Kräutertees zu verwöhnen und immer wieder zu begeistern. Ein vollmundiges Geschmackserlebnis hat dabei erste Priorität. Zu den Aufgaben unserer Teeexperten zählt es deshalb, mit laufenden Geschmackstests unserer Rezepturen den für unsere Kunden optimalen Geschmack zu treffen. Daraus folgt logischerweise, dass sich die Einwaage eines Teebeutels nach dem optimalen Geschmack in der Tasse richtet und nicht nach dem Gewicht.

Und genauso verhält es sich mit dem natürlich aromatisierten Früchtetee ,Milford Apfel 20 x 2,5 g‘! Im Jahre 2009 haben wir alle unsere Rezepturen einer gründlichen Überarbeitung unterzogen. Anlass für diese Maßnahme war, das Geschmackserlebnis der einzelnen Sorten durch den Einsatz moderner und besonders schonender Herstellungsverfahren noch weiter zu optimieren. Für unseren Apfeltee ergab sich in den damaligen Degustationen, dass das beste Geschmackserlebnis mit einer Einwaage von 2,5 g erzielt wird. Eine höhere Einwaage wurde damals sogar als „unangenehm“ wahrgenommen. Die Verkaufserfolge dieses Artikels bestätigen seitdem, dass dieses Geschmackserlebnis vom Konsumenten sehr positiv angenommen wird.

Unabhängig davon dürfen wir darauf hinweisen, dass alle unsere Teeerzeugnisse in ihrer Zusammensetzung und Kennzeichnung den in Österreich und in der Europäischen Union geltenden lebensmittelrechtlichen Vorschriften und Bestimmungen in deren jeweils gültiger Fassung entsprechen.“

Milford Tee Austria Gesellschaft m.b.H.
28.2.2013

Wir meinen: Wir setzen voraus, dass Kennzeichnungsvorschriften erfüllt werden. Wie wäre es mit einem deutlichen Hinweis auf die Füllmenge noch vorne auf der Verpackung? Dann müssten Kunden sich nicht nachträglich wundern.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
13 Stimmen