KONSUMENT.AT - Milupa Meine Biskotti - Reaktion der Firma Milupa

Milupa Meine Biskotti

Zuckersüß

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 21.03.2017

Inhalt

Reaktion der Firma Milupa

Was Milupa zum hohen Zuckergehalt der Biskotti Babykekse sagt.   

„Für die Herstellung und Zusammensetzung von Säuglingsmilchnahrungen sowie von Beikost gibt es sehr strenge gesetzliche Vorgaben und Richtlinien, gemäß derer wir produzieren. So gibt es auch eine eigene Verordnung, die die Zusammensetzung von Beikostprodukten regelt in Bezug auf die erlaubten und unerlaubten Zutaten bzw. Inhaltsstoffe, Mindest- bzw. Maximalmengen, den Energiegehalt (Kalorien) usw. Auch Zucker ist hier geregelt, beispielsweise, welche Zuckerarten in welcher Menge zugefügt werden dürfen. Milupa Meine Biskotti entsprechen selbstverständlich allen lebensmittelrechtlichen Anforderungen.

Milupa Meine Biskotti stellen eine Alternative zu diversen Erwachsenenprodukten im Segment Knabbereien und Kekse dar. Wir beziehen die Aussage ,babygerecht‘ im wesentlichen auf folgende Punkte:

• Ausgehend davon, dass Meine Biskotti als Snack für zwischendurch gedacht sind und daher nicht mehr als 1 oder 2 Stück auf einmal verzehrt werden, ist der Zuckergehalt von 1,35 g Zucker pro Stück zu betrachten und liegt dadurch unter dem Gehalt in handelsüblichen Biskotti für Erwachsene.
• Meine Biskotti sind mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert, wie z.B. Eisen und Kalzium.
• Schadstoffe/Rückstände (z.B. Pestizide) sind laut oben erwähnter Verordnung bei Beikostprodukten strenger geregelt als bei Erwachsenenprodukten. D.h., das Getreide für die Milupa Biskotti unterliegt strengeren gesetzlichen Anforderungen (z.B. an Schadstoffgehalt) als jenes für Erwachsene.“

Milupa GmbH
12. 1. 2017

Wir meinen: Achten Sie beim Einkauf auf die Zutatenlisten und die Nährwertangaben. Es gibt auch Babykekse ohne Zuckerzusatz.
 

Inhalt

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
8 Stimmen