KONSUMENT.AT - Swing Kitchen: „Wir wollen die Welt verändern“ - Veganismus als Mainstream?

Swing Kitchen: „Wir wollen die Welt verändern“

Nachhaltiges Interview

Seite 5 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2019 veröffentlicht: 02.08.2019

Inhalt

Wann werden diese täuschend echten veganen Produkte im Mainstream angekommen sein?
Charly: In 15 Jahren wird´s so weit sein. Wir sind ja namhaft in der Branche und bekommen immer wieder neue Produkte zu kosten. Auch solche, die wir selbst nicht verkaufen werden. Einfach, weil unsere Expertise für viele Firmen in Europa gefragt ist. Ein Wahnsinn, was sich da tut! Unlängst haben wir Garnelen gekostet. Und einen wahnsinnig guten Camembert. Der Kaviar ist auch schon gar nicht so schlecht. Eiaufstriche, die schon richtig nach Ei schmecken … Es geht in die richtige Richtung. Alles Sachen, die es vor 10 Jahren ja überhaupt noch nicht gegeben hat. Da haben wir noch Naturtofu gegessen – das war dann unser Fleisch. (lacht)  

Ist Ihr Unternehmertum Ihr Beitrag zu einer besseren Umwelt oder leben Sie auch privat nach nachhaltigen Prinzipien?
Irene
: Das Unternehmen ist nicht unser einziger Beitrag zu einer besseren Welt, aber sicher unser größter. Die Werte, für die wir hier stehen, sind ja unsere Werte. Deshalb leben wir sie natürlich auch privat.  
Charly: Unser Wagen zum Beispiel ist jetzt 11 Jahre. Der wird niedergefahren, bis er eine Leiche ist. Das ist natürlich das Nachhaltigste. Der Schwiegervater hatte einen 36 Jahre alten Volvo. Das ist nachhaltig! Wegen unseren Lokalen fahren wir viel herum. Die meisten Reisen, wann immer es geht, machen wir mit der Bahn oder dem Linienbus und verzichten auf den Flieger.  

Was kommt bei den Schillingers zu Hause auf den Esstisch?
Irene: Ich bin eine Grünzeug-Fresserin. Ich esse extrem viel Salat.  
Charly: Hausmannskost!  

Und wie oft pro Woche essen Sie Burger?
Irene: Drei- bis vier Mal …
Charly: Mindestens. Wobei ich ja total Wrap-narrisch bin. Ist mir eigentlich noch lieber als Burger. Auch, weil man einen Wrap schön nebenbei essen kann.  

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
16 Stimmen
Weiterlesen